Ortsgruppe Nagold

Die Landesgartenschau für Groß und Klein

27. April 2012 | BUND, Naturschutz, Schmetterlinge

Im Landesgartenschaujahr 2012 fuhr unser Ortsverband ein großes Angebot auf und erhielt dafür die Auszeichnung als "Ortsgruppe des Jahres 2012". Schmetterlinge, Solarkocher, Kreativwerkstatt, Seidenbasteln, Amphibien, Pilze, Land-Art und klimafreundliche Ernährung sind Themen, mit denen sich der BUND für Jung und Alt präsentierte. Die Landesgartenschau startete am 27. April und endete am 14. Oktober 2012

Ein kleiner Fuchs  (T. Ebinger)

Für die Kinder gab es bei den Terminen "Grünes Klassenzimmer" auf der LGS einiges zu entdecken. Biologische und naturwissenschaftliche Themen konnten hier zum Beispiel anhand der Pflanzbeete und Schmetterlingsraupen einmal in neuer Dimension erfahren werden. Dabei brachte sich der BUND mit seinen Möglichkeiten ein und bescherte den Kindern einige lustige und spannende Unterrichtsstunden.

"Sonnenküchle aus dem Solarkocher" am 12.+13.05.2012 und 04.+05.08 2012 war eine leckere und faszinierende Vorführung des Geräts, bei der man sich über Funktionen, Gebrauch und Einsatzmöglichkeiten informieren konnte.

Am "Großen Schmetterlingstag" am 30.06.2012 gab es Spiele, Experimente und Wissenswertes rund um die kunterbunte Welt der Schmetterlinge für Große und Kleine:
- Schmetterlingsausstellung im Landratsamtspavillon
- "Von Wicklern, Faltern und Schwärmern - ein Abenteuerprogramm für die ganze Familie" fand im Treffpunkt Natur mit Birgit Eschenlohr statt
- Schmetterlingsführung über die "Teufels Hirnschale", ein Schmetterlings-Korridor mit Fritz Frey
- Diskussionsforum "Unter den Linden" zum Thema Schöpfung bewahren in der Wachsenden Kirche mit Brigitte Dahlbender
- Bastelangebote vor dem Landratsamtspavillon
- „Seed Bombs“-Basteln beim BUND-Stand
- Schmetterlings-Such-Quiz auf dem Gelände beim Riedbrunnen

"Klimafreundliche Ernährung" am 24.06.2012 bot viel Wissenswertes zu Obst und Gemüse aus der Heimat und den entsprechenden Bezugswegen.

"Natur- und Kreativwerkstatt für Kinder" am 02.08.2012:
Die Kinder konnten ihr Gespür duch ein Sinnesquiz testen, zudem wurde mit Naturfarben gestaltet und beim Nisthilfenbau für Wildbienen geholfen.

"An einem seidenen Faden - Seiden-Tag" am 04.08.2012
Ein besonderes Erlebnis: Renate Maile-Moskowitz, anerkannte Seidenraupenexpertin aus Washington DC, bot am 04.08. einen Workshop zur Herstellung von Seide an, in dem die Teilnehmer selbst Seidenfäden / Seidenpapier herstellen konnten. Riesige Plakate des Stuttgarter Fotografen und Künstlers Pit Thul zeigten in experimentellen und künstlerischen Bildcollagen die wunderbare Welt der Seidenspinner und der Seidenherstellung. Auch am Sonntag war die Expertin für die Besucher da und versetzte diese in Staunen. Parallel dazu bot der BUND am Samstag und Sonntag auf dem Treffpunkt Natur verschiedene Angebote für Kinder an, darunter Schmetterlingsbasteln und die Herstellung von Samenbomben.

"Hüpfertag auf der LGS" - Was läutet hier, was trillert dort? am 25.08.2012
Der Althengstetter BUND lieferte spannende Informationen zu den faszinierenden Amphibien. Geboten wurde ein Einblick in die Welt der Kröten und Unken und ein Quiz für die Kinder.

"Die Welt der Pilze" am 26.08.2012
Der BUND zeigte in Kooperation mit dem ForstBW in einer Ausstellung die große Vielfalt der heimischen Pilzwelt in der Forstkugel auf dem Riedbrunnengelände. Etwa 160 verschiedene Arten waren dabei mit Ihren jeweiligen Eigenschaften zu bestaunen. Pilzwissen-
schaftler Dr. Lothar Krieglsteiner beantwortete dabei Besucherfragen und zeigte zum Abschluss am Nachmittag einen Bildervortrag über die wichtigsten heimischen Speise- und Giftpilze auf der Veranstaltungs bühne am Treffpunkt Baden-Württemberg. Damit die Eltern in Ruhe die Ausstellung besuchen konnten, begrüßte Ulrike Schmelzle vom BUND die Kinder mit einem Bastelprogramm vor der Forstkugel.

Quelle: Text: Miriam Link, Fotos: Thomas Ebinger

Während der LGS in Nagold betreute der BUND seinen eigenen Standort und bot sowohl Informationen als auch zahlreiche Aktionen zum Mitmachen für alle Besuchergruppen.

Zur Übersicht