Leader Projekt Totholz im Streuobstgelände

Streuobstbestände prägen unsere Landschaft und sind wertvolle Biotope. Im Rahmen von LEADER Heckengäu hat der BUND ein Projekt eingegeben, welches zum Ziel hat, bereits abgestorbene Äste und Bäume zu erhalten, um so die Vielfalt auf den Streuobstwiesen zu erhöhen.
Im Spätsommer 2016 erhielten wir den Zuschlag für unser Projekt, welches zu 70 % aus LEADER-Mitteln unterstützt wird. Zum genaueren Nachlesen wurde die Homepage der Aktion unter www.totholzlebt.de eingerichtet. Im Oktober 2017 freuen wir uns über den erfolgreichen Abschluss des Projektes, nachzulesen in unserem Presse-Bereich: Projekt überwindet kommunale Grenzen

Wendy Beschilderung mit QR-Code


Suche