Haben Sie bereits einen Lieblingsbaum in Nagold für sich? Wenn nicht, werden Sie bestimmt auf dem Nagolder Baumweg fündig. Denn selbst wer nicht so viel von seinem keltischen Baumhoroskop hält, wird auf diesem Pfad die unterschiedlichsten Charakteristiken in den Nagolder Schattenspendern erkennen und lieben lernen.

Die Baumweg-Broschüre kann im Rathaus oder beim BUND kostenlos erworben werden.

Hier geht es zum virtuellen Baumweg:
www.devalizer.de/ovng/

 

Geschichte dieses Projekts:

Die Idee eines virtuellen Baumweges, bei dem der Weg bereits über die Nagolder Homepage beworben und begangen werden kann, arbeitete schon lange in den Köpfen der Mitglieder. Das Projekt passte auch hervorragend in das Konzept der der Stadt Nagold zur grünen Urbanität für die Landesgartenschau 2012. Am 20.01.2009 konnten die BUND-Mitglieder zum 20-jährigen Bestehen der Nagolder Ortsgruppe  zusammen mit dem PLENUM Heckengäu, dem Heimatgeschichtsverein und dem Fotoclub die Umsetzung des baumstarken Wegweisers abschließen und der Bevölkerung vorstellen. Die Broschüre des Nagolder Baumweges, die ebenfalls im Januar 2009 im Rathausfoyer der Öffentlichkeit übergeben wurde , erfreut sich seither v.a. bei den Besuchern von Nagold großer Beliebtheit. Markante, das Stadtbild prägende Bäume erzählen darin Geschichten über die jeweilige Baumart und Geschichtliches zu Nagold.



Suche