Antrag zum Fuß- und Radwegekonzept für Nagold

Antrag der Fraktionen von Grünen und SPD

Fahrradfahren liegt im Trend sowohl bei der sportlichen Nutzung als vor allem auch im touristischen Umfeld; zunehmend ist in Nagold aber auch die Besorgung der Alltagsgeschäfte mittels Fahrrad zu beobachten. Ein deutliches Indiz dafür sind die große Zahl an Fahrradläden in der Stadt sowie die verstärkte Nutzung des Mountainbike Trail auf dem Eisberg.

Gerade für die Stadt Nagold, die touristisch schwerpunktmäßig beim Tagestourismus punktet, sind Radfahrer eine wichtige Zielgruppe. Das frühere Argument der schwierigen Topografie verfängt nicht mehr, da zunehmend mehr Radfahrer elektrisch unterstützt unterwegs sind. Aber die Rückbesinnung auf das Rad ist kein Selbstläufer. Nennenswerte Zuwächse in diesem Bereich erreicht man nur, wenn man eine entsprechende Infrastruktur anbietet. Fahrradfahrer benötigen zum Beispiel eine klare, lückenlose und gut sichtbare Beschilderung. Außerdem ist die Bevölkerung zum Umstieg nur zu bewegen, wenn darüber hinaus in sichere Radwege, praktikable und wettergeschützte Abstellflächen oder in Ladestationen investiert wird.

Als Planungshilfe soll das beigelegte Fuß- und Radwegekonzept dienen, an welchem zahlreiche Bürger(Innen) und Gruppen mitgearbeitet haben bzw. die Forderungen darin inhaltlich unterstützen. Die Maßnahmen sind mit drei Prioritätsstufen versehen. Dabei sollten aus unserer Sicht folgende Umsetzungszeiträume angestrebt sowie die erforderlichen Haushaltsmittel bereit gestellt werden:

Priorisierung 1: Umsetzung in 2 bis 3 Jahren

Priorisierung 2: Umsetzung in 3 bis 5 Jahren

Priorisierung 3: Umsetzung in 5 bis 10 Jahren

Priorisierungen sind in der Präsentation unten mit farbigen Sternsymbolen gekennzeichnet

Das Konzept ist ganz bewusst keine abschließende Studie, sondern soll als Entscheidungsgrundlage für die Verwaltung dienen und von Zeit zu Zeit ergänzt bzw. an neue Gegebenheiten angepasst werden. Viele der vorgeschlagenen Maßnahmen bringen nicht nur eine Verbesserung für die Radfahrer, sondern genauso für die Fußgänger.

Ihre Anregungen und Ergänzungen zum Konzept nehmen wir gerne über das Kontaktformular entgegen.

Fuss-_und_Radwegekonzept_fuer_die_Stadt_Nagold.pptx

MSOffice PowerPointPräsentation Fuss- und Radwegekonzept



Suche